Benutzerbereich
Wer ist gerade online?
Wir haben 10 Gäste online
Unsere Besucher
274631
HeuteHeute90
Diese WocheDiese Woche784
Diesen MonatDiesen Monat2671
GesamtGesamt274631
Start Chronik

Die Chronik des SV Orsenhausen

1949 Am 12. September 1949 fand die Gründungs­versammlung in der Bahnhofsrestauration in Orsenhausen statt.
Von den 45 anwesenden Personen waren 35 stimmberechtigt.
Als Gründungsmitglieder sind angegeben: Josef Nießer, Karl Hörmann, Josef Bader und Franz Birk
1950 Im Frühjahr wurde der Fußballspielbetrieb auf­genommen. Allerdings noch außer Konkur­renz. Der erste Sportplatz wurde hinter der Bahn­hofsrestauration eingerichtet.
1952 Bereits nach zwei Jahren wurde das Sportgelände in etwa an den heutigen Ort verlegt.
Gewinn der Meisterschaft in der B-Klasse.
1954 Gründung einer Vereinsjugend.
1955 Die Gastätte "Laute" wird Vereinslokal.
1957 Gewinn der Meisterschaft in der C-Klasse.
1965 Installation einer Sportplatzbeleuchtung.
1966 Gründung der ersten Frauengymnastikgruppe.
1970 Gründung der Männergymnastikgruppe BX.
1973 Die Frauengymnastikgruppe in Bußmannshausen wird gegründet.
1973 25-jähriges Vereinsjubiläum.
Eintragung des Vereins ins Vereinsregister.
1976 Gewinn der Meisterschaft in der C-Klasse.
Erneute Sportplatzeinweihung.
1984 Außerordentliche Mitgliederversammlung nach Rücktritt des 1.Vorsitzenden.
1985 Die Mutter-und-Kind-Turngruppe wird in Orsenhausen eingerichtet.
1986 Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga A.
1987 Gründung einer zweiten Frauengymnastikgruppe in Orsenhausen.
1988 Gewinn der Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga.
Gründung der Abteilung Tennis.
Das Vorschulturnen für Kinder wird gegründet.
1989 40-jähriges Vereinsjubiläum.
Die Tennisplätze werden gebaut.
1989
bis
1992
Bau des Vereinsheims.
1992 Das Mädchenturnen wird wieder eingeführt.
1993 Baubeginn des Tennisheims.
1994 Eine weiter Kinderturngruppe wird eingerichtet.
1995 Einweihung der Tennisanlage.
Die Fitnessgruppe wird ins Leben gerufen.
Die Reservemannschaft erringt die Meisterschaft.
1996 Einführung der abteilungsbezogenen Vereinssatzung.
Ausgründung der Abteilung Fußball.
1997 Die Abteilung Freizeitsport wird aus der Taufe gehoben.
Für Mädchen ab dem 6.Schuljahr wird eine Turngruppe eingerichtet.
1998 Die 1. Mannschaft sichert sich ungeschlagen die Meisterschaft in der Kreisliga A und den Bezirkspokal.
Das Tennisheim wird erweitert.
1999 50-jähriges Vereinsjubiläum.
Die Fußballer des SVO werden zur Mannschaft des Jahres gewählt.
Auch in Bußmannshausen gibt es nun Mutter-und-Kind-Turnen.
Aufstieg der Tennisherren in die Kreisklasse II
Aufstieg der Tennisknaben in die KreisKlasse I
2001 Neubau des 3. Tennisplatzes.
2006
bis
2009
Neugestaltung der Tennisaußenanlage.
2015 Der Trainingsplatz der Fußballer Erhält ein neues Flutlicht
 
Kalender
<< Februar 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728   
Termine
Partner
  • gold-ochsen.png
  • schoch_logo2.jpg